Neu

PH-Stabil

ph-Stabil- 3kg


Schnell rückstandsfrei lösliches Granulat zur Erhöhung der Säurekapazität (Carbonathärte) im Schwimmbadwasser!


Enthält Natriumhydrogencarbonat


 


Um die Säurekapazität des Wassers um 1° dH zu erhöhen werden ca. 24g/m³ benötigt.

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Verfügbarkeit: Auf Lager

30,30 €
Inkl. 20% MwSt. und zzgl. Versandkosten

 

Teile dieses Produkt

 

 

Artikelbeschreibung

Details

Ein Wichtiger aber lange Zeit nicht beachter Faktor in der Schwimmbadwasseraufbereiteung ist die Carbonathärte!

ACHTUNG NICHT ZU VERWECHSELN MIT DER GESAMT-HÄRTE DES WASSERS !!

Beim Erwärmen des Wassers entweicht CO2, es fällt der schwerlösliche Kalk (Calziumcarbonat CaCO3) aus.

Hierdurch erhöht sich der ph-wert, die Carbonathhärte bzw. die Säurekapazität verringert sich.

Dadurch wird die Wirkungsweise der Flockungsmittel herabgesetzt, der Verbrauch an ph-Senker erhöht sich und die Aggresivität des Wassers nimmt zu.

Ein Füllwasser, welches mehre Wochen einer herkömmlichen Schwimmbadwasseraufbereitung unterzogen wurde, verliert permanent an Carbonathärte und somit an Säurekapazität.

Selbst harte Wasser können innerhalb kurzer Zeit über unzureichende Säurekapazität verfügen.

Besonders im Privatbereich wird erfahrungsgemäß mit Frischwasser gespart, aber selbst eine der Norm entsprechende Frischwasser zufuhr reicht nicht aus um den Säurelevel zu halten..

 

DARUM IST DIE EINHALTUNG DER CARBONATHÄRTE WICHTIG!!

Für die kontinuierliche Messung der Chlor- Redox und ph-Werte werden Elektroden eingesetzt.

Bei fehlender Carbonathärte ist diese Messung gestört.

FAZIT die Elektrode arbeitet nicht mehr, lässt sich auch nicht mehr kalibrieren!

Wird die Elektode ausgetauscht, stellt sich nach kurzer Zeit der gleiche Effekt wieder ein!

 

Der ideale Wert für die Carbonathärte ist >5° dH

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Gewicht 3.0000
Lieferzeit 2-3 Werktage
Poolshop